Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Allgemein: Gewinnanrufe von Antenne Bayern

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    7

    Standard Allgemein: Gewinnanrufe von Antenne Bayern

    Hi,

    mich würde aus reiner neugierde einmal interessieren wie es sich mit den 10.000,- Euro anrufen von Antenne Bayern verhällt.
    Ich meine es wäre schön wenn die MICH anrufen würden und ich mich mit "Hallo, Antenne Bayern" melden würde.

    Nur, sind das nicht eigendlich auch "ungebetene" Anrufe die einen kommerziellen zweck verfolgen?

    Grüße
    PP

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    04.09.2005
    Beiträge
    77

    Standard

    Hi,

    ich denke mal schon das es einen kommerziellen Zweck erfüllt! Wie z.B. Einschaltquoten, Unterhaltung der Höhrer, etc. Aber wie hoch ist die wahrscheinlichkeit das sie gerade dich Anrufen? Ich glaube nicht sehr hoch. Antenne Bayern hat viele Aktionenen wo man selber anrufen muss und nun wird man halt angerufen.

  3. #3
    Der Grabsteinschubser Avatar von Gool
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    localhorst:666
    Beiträge
    3.477

    Standard

    Aber immerhin gibt es da 100%ig die 10.000 €, wenn man den Satz sagt. Und es ist nicht mit dem Kauf von Losen, Zeitschriften oder anderem Müll verbunden. Ich sehe hier schon einen kleinen Unterschied zu den üblichen Werbeanrufen.
    Schwarz macht glücklich!

  4. #4
    Graue Pestilenz Avatar von Fidul
    Registriert seit
    16.07.2005
    Beiträge
    6.405

    Standard

    Ich glaube mich daran zu erinnern, daß hier in der Gegend die Sender bei derartigen Aktionen nur Leute anrufen, die dafür ihre Nummern angegeben haben.
    Wir kriegen euch alle!

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    Daheim
    Beiträge
    242

    Standard

    Ich dachte auch zuerst, dass eine Registrierung zu solchen Aktionen normalerweise erfolgt.

    Muss ich mich anmelden?

    Sie brauchen sich nicht anmelden und auch nirgendwo registrieren lassen. Jeder, der ein Telefon hat, ist automatisch im Spiel. Der Telefoncomputer in der ANTENNE BAYERN-Gewinnzentrale ermittelt jedesmal per Zufall eine beliebige Nummer.
    Zwar wird hier, wie schon erwähnt, keine "Schlumpfmilch in Tüten" verkauft, aber angenommen, ich mag Antenne Bayern nicht, dann würde es mich persönlich schon ärgern, wenn ich angerufen werde. In dem Moment wäre es wohl auch Telefonspam.

  6. #6
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    4

    Standard

    Moin moin,

    ich denke, dass die Telefongewinnspiele der Radiosender und der Telefonspam von Betreibern der Mehrwertdiensterufnummern etc. grundsätzlich verschieden sind.

    Die Radiosender bieten mit einem einmaligen Anruf eine echte Gewinnchance.

    Beim Mehrwertdienste-Spam geht die Chance gegen Null, wenn überhaupt eine besteht. Diese Vorgehensweise hat einen starken Täuschungscharakter, der bei den Radiosendern nicht vorhanden ist.

    Grund zum Ärgern besteht m.E. bei den Radiosenderanrufen nur, wenn man seinen Spruch nicht aufgesagt hat und leer ausgeht. Ansonsten wäre es mir egal bei welchem Sender ich wieviel gewinne und würde mich dann immer freuen :-)

    Das einzige was mich bei den Radiosendern stört ist der Versuch seine Hörer in Roboter zu transformieren, die sich am Telefon nur noch mit "Hallo Antenne XYZ" melden. Schöner wäre es, wenn die Radiosender den Gewinn nicht an diesen blöden Spruch, sondern an ein Quiz binden würden.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    705

    Standard

    Zitat Zitat von PeterlePan
    sind das nicht eigendlich auch "ungebetene" Anrufe
    Ja.

    die einen kommerziellen zweck verfolgen?
    Darauf kommt's nicht an - weil sie nicht den Zweck haben, für den Absatz von Dienstleistungen zu werben, unterliegen sie nicht dem wettbewerbsrechtlichen Verbot des Werbens mit belästigenden Anrufen.

    f.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Bretzelsepp
    Registriert seit
    30.07.2005
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    87

    Standard

    Zitat Zitat von corlis
    Ich dachte auch zuerst, dass eine Registrierung zu solchen Aktionen normalerweise erfolgt.

    Zwar wird hier, wie schon erwähnt, keine "Schlumpfmilch in Tüten" verkauft, aber angenommen, ich mag Antenne Bayern nicht, dann würde es mich persönlich schon ärgern, wenn ich angerufen werde. In dem Moment wäre es wohl auch Telefonspam.
    Also bei mir in der Region (SWR3- und Radio7-Land) gab es auch mal solche Gewinnspiele. Voraussetzung war, dass man Mitglied in deren "Club" war. Das bin ich nicht... wurde auch nicht angerufen.
    Andrerseits: Telefonate dürfen nur nach ausdrücklicher Genehmigung aufgezeichnet werden... und da tut sich doch schon ein kleiner Horizont auf...
    Beispiel:
    Angenommen die rufen mich an, ich melde mich falsch. Und die sagen dann, dass sie von Radio xy sind... dann werte ich das als Werbung... Ich stehe ja in keinerlei geschäftsbeziehung zu denen, außer dass diese Radiostationen von meinem GEZ-beitrag mitfinanziert werden. (>> das ist ja grad der Hohn...)
    Zum Beispiel zurück:
    angenommen, das ganze wird gesendet oder zumindest aufgezeichnet, wovon auszugehen ist... dann wurden doch eigentlich meine Rechte verletzt...
    Kein Schwein ruft mich an...
    Keine Sau interessiert sich für mich...

  9. #9
    wazi
    Gast

    Standard

    Zu Verschenken hat auch "Antenne Bayern" nichts. Wenn denn solche Aktionen durchgeführt werden, kommt da immer irgendein Gerümpel hinterher, um die Hörerquoten zu steigern und damit die finanziellen Einnahmen von den Werbepartnern.

    Denn die privaten Sender bekommen KEINERLEI GEZ-Gebühren und müßen sich durch Werbung, Sponsoren und spektakuläre Aktionen, die Geld einbringen, finanzieren.

    Also verschenkt wird da garantiert nix, wenn es nicht ein Mehrfaches an Reingewinn einspielt.
    Der Kommerz triumphiert, der Werbeterror bringt das Geld ein.

    Gruß wazi

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    Daheim
    Beiträge
    242

    Standard

    Zitat Zitat von Bretzelsepp
    Also bei mir in der Region (SWR3- und Radio7-Land) gab es auch mal solche Gewinnspiele. Voraussetzung war, dass man Mitglied in deren "Club" war. Das bin ich nicht... wurde auch nicht angerufen.
    Andrerseits: Telefonate dürfen nur nach ausdrücklicher Genehmigung aufgezeichnet werden... und da tut sich doch schon ein kleiner Horizont auf...
    Beispiel:
    Angenommen die rufen mich an, ich melde mich falsch. Und die sagen dann, dass sie von Radio xy sind... dann werte ich das als Werbung... Ich stehe ja in keinerlei geschäftsbeziehung zu denen, außer dass diese Radiostationen von meinem GEZ-beitrag mitfinanziert werden. (>> das ist ja grad der Hohn...)
    Zum Beispiel zurück:
    angenommen, das ganze wird gesendet oder zumindest aufgezeichnet, wovon auszugehen ist... dann wurden doch eigentlich meine Rechte verletzt...
    An solche Aktionen habe ich mich auch erinnert, und deshalb auf der Seite nachgeschaut, ob man sich da irgendwo anmelden muss, was ja nich so is.

    Antenne Bayern kriegt nichts an GEZ-Gebühren, weil Privatsender.

    Das mit der Aufzeichnung ist nicht ganz uninteressant. Hab irgend wann mal ein Interview mit Bodo Bach (bzw. dessen Schauspieler) auf HR3 (im Fernsehen) gesehen, wo auch er danach gefragt wurde. Es ist ja nicht ganz unkompliziert, am Ende des Telefonates wird das Gegenüber aufgeklärt und auch meist gefragt, obs OK ist, das zu senden. Aber er gab auch zu, dass das teilweise immer noch im "grauen" Bereich ist, und nach dem Motto gehandelt wird: Wo kein Kläger, da kein Richter.

    So sehen die Verantwortlichen das von Antenne Bayern wohl auch - nach dem Prinzip des Stillschweigenden Einvernehmens. Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand klagen wird, ist sehr gering (wenige Anrufe - im Gegensatz zu "normalen" spams) - der Schaden ist gering (wird nichts verkauft, nur beworben)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen