Näheres werde ich dann noch rechtzeitig mitteilen, sowie den Zeitungsartikel, hier im Forum veröffentlichen.

Betreff: AW: Der Deich gegen die Spamflut - das Forum bei Antispam.de
Datum: Sun, 18 Sep 2005 13:35:51 +0200
Von: "Mario" <Mario@xxxxxxxx.de> Zum Adressbuch hinzufügen
An: xxxxxxxxx@yahoo.de [Bearbeiten - Löschen]

Hallo K....."Sven Udo",

sorry, dass ich mich unter der Woche nicht gemeldet habe. Aber auf Arbeit ging es drunter und drüber. Ich hätte zwar die Zeit gefunden, mich mal eine halbe Stunde oder so ans Telefon zu hängen, aber ich hätte dabei keine Muse gehabt, mich auch wirklich mit der Sache zu befassen.

Jetzt sitze ich beim Sonntagsdienst und habe mal Deine letzte Mail in Ruhe gelesen. Dann bin ich noch ein bisschen auf antispam.de und computerbetrug.de gesurft. Damit und mit unserem Gespräch vom letzten Mal habe ich massig Stoff, um den Artikel zu schreiben. Der soll ja keine wissenschaftliche Abhandlung werden.

Ich denke, er scheint am 28.9. auf der Seite „Internet & Computer“, evtl. eine Woche früher. Ich habe auch schon eine Karikatur von Ralf Alex Fichtner dazu machen lassen. Kommt gut. Und selbstverständlich schreibe ich diesmal den Link dazu.

Schönes Rest-Wochenende wünscht Dir

Mario

PS: Hast Du schon mal was von dieser Masche gehört:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
LindaMichaud [kristinen44m@t-online.de]

Liebe Damen und Herren,

ich stelle eine mittlere Computerfirma vor. Wir sind 5 Programmierer, und haben Kunden in der ganzen Welt. Am Anfang unserer Arbeit haben wir uns als Deutsche vorgestellt, weil wir entsprechend das deutsche Lohn bekommen wollen. Da wir keine deutschen B.rger sind (also keine Deutschen), bekommen wir nur die H.lfte des Gehalts. Aber f.r solche Arbeit bekommen die Deutsche doppel mehr. Zum Beispiel, wenn wir sagen : .Wir sind Russe., bekommen wir 1000 Eur. Wenn wir sagen .Wir sind Deutsche., bekommen wir 2000 Eur.

Wir wollen Ihnen 7% von unserem Einkommen vorschlagen, wenn Sie einverstanden werden, uns zu helfen!

Wenn Sie an uns oder solcher Arbeit interesse haben und uns helfen wollen, schreiben Sie an die Adresse e-mail to: ariesintrn@aol.com
Es ist egal, aus welchem Land kommen Sie (das soll nur Europa sein). Die Arbeit, die wir vorschlagen ist hundert-prozentig legal und Sie brauchen Ihr eigenes Kapital nicht einzulegen.

Mit freundlichen Gr..en, Inga Paytova.

Ph5txH8DS5qjP1cjf29N