Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Tell-A-Friend / Newsletter

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Michael
    Gast

    Standard Tell-A-Friend / Newsletter

    Hallo,

    kann mich z.b. ein Anwalt abmahnen, wenn jemand
    dessen eMail-Adresse bei einem Tell-A-Friend bzw.
    Newsletter-Script von mir eingibt?

    Und was wenn jemand in meinem Namen eine Spammail
    verschickt? Dann bekomme ich doch erst eins auf
    den Deckel und muß beweisen daß nicht ich die
    Mail verschickt habe oder?


  2. #2
    Ehrenmitglied Avatar von mana
    Registriert seit
    13.07.1999
    Ort
    Vereinssitz
    Beiträge
    2.080

    Standard RE:Tell-A-Friend / Newsletter

    Also, im letzteren Fall muß vielmehr der Kläger beweisen, daß die Mail von Ihnen ist! Getreu nach dem Motto: der Angeklagte ist solange unschuldig, bis seine Schuld bewiesen ist. Und da es nun wirklich ein einfaches ist, den Absender einer Mail zu ändern, ist es unwahrscheinlich, daß Sie dafür bestraft werden.

    Und besagter Anwalt kann Sie auch nicht abmahnen, weil es einfach außerhalb Ihres Einflußbereiches liegt, ob jemand die fremde Mailadresse in ein dafür vorgesehenes Feld eingibt!

    Allerdings müssen Sie die Möglichkeit eines Unsubscribes bieten.


    <small> [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ],
    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    Antispam.de - Zeigen Sie Offensive!</small>


  3. #3
    Michael
    Gast

    Standard RE:Tell-A-Friend / Newsletter

    Hallo,

    aber letztendlich bin ich dort der erste der die Post vom Anwalt bekommt
    und mich dann damit rumärgern muß und auf den Kosten sitzenbleibe.

    Ich glaube kaum, daß es reicht den Anwalt anzurufen und ihm die
    IP-Daten etc. durchzugeben...

    Theoretisch müßte es doch reichen, wenn man bei jeder Newsletter-Anmeldung
    bzw. Tell-A-Friend-Nachricht in der Bestätigung die IP-Adresse,Host,Zeit mit vom Eintrager angibt oder?

    Dann könnte ein ev. Geschädigter sich gleich an die "richtige" Person wenden mit
    Abmahnung oder was-auch-immer (natürlich erst umständlich mit Nachforschung beim
    Provider etc.)


Ähnliche Themen

  1. Hello Friend rilkadir@netscape.net
    Von pp im Forum 1.3 419 (Nigerian Fraud Letters)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2004, 15:38
  2. Hello Friend, rilkadir@netscape.net
    Von pp im Forum 1.3 419 (Nigerian Fraud Letters)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2004, 20:56
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2004, 17:47
  4. [ube]www.gamerssearch.com Gamers best friend
    Von webeinspunktnull im Forum 1.1 deutschsprachig
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.11.2003, 19:21

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen