Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Schreiben der FST e.V.

  1. #1
    Hopfenbottich
    Gast

    Standard Schreiben der FST e.V.

    Hatte heute folgende Mail in meinem Postfach, wohl als Resultat der in letzter Zeit abgesetzten Beschwerden.
    Ihr Zeichen, Ihre Nachricht vom
    Unser Zeichen, unsere Nachricht vom
    Telefon
    Datum

    BF 0405/02

    01805 78 33 78
    0,12 Euro/Min.
    13. November 2002


    Sehrgeehrte Damen und Herren,

    Aufgabe desFST e.V. ist es, gewisse Mindeststandards am Markt der Telefonmehrwertdiensteumzusetzen und dafür Sorge zu tragen, dass festgestellte Verstöße gegenVorschriften des Verhaltenskodex des FST e.V. zum Schutze weiterer Verbraucherschnellstmöglich abgestellt werden. Um diesem Anliegen insbesondere im Hinblickauf die Vielzahl der derzeit eingehenden Beschwerden auch tatsächlich gerechtzu werden, können wir eingehenden Beschwerden leider immer nur dann nachgehen,wenn
    - diese sich auf einen Sachverhaltbeziehen, der noch aktuell ist - Anhaltspunkte für einen Verstoßgegen den Verhaltenskodex substantiiert unter Angabe der genauen Daten undUmstände dargelegt werden - der vorgetragene Sachverhalt durchgeeignete Unterlagen (Kopie der Anzeige/ Faxwerbung) belegt wird.

    Ein Vorgehenwegen unverlangt zugesandter E-Mail-, Fax- oder SMS-Werbung setzt darüberhinaus einerseits den Nachweisvoraus, dass Sie die Werbung trotz Eintrags in der Robinsonliste (http://www.robinson-liste.de) erhalten habenund bedarf andererseits der ausdrücklichen Ermächtigung, Ihre Daten (Name, Anschrift; Faxnummer bzw. E-Mailadresse etc) an den Netzbetreiber und den Anbieter weiter geben zu dürfen(vgl. zu den Gründen http://www.fst-ev.org).

    EineÜberprüfung von Dialern können wir regelmäßig nur dann vornehmen, wenn konkreteAnhaltspunkte für einen missbräuchlichen nicht verhaltenskodexkonformen Einsatzim Einzelfall vorgetragen werden und ein eingetretener Schaden durchEinreichung der Telefonrechnung glaubhaft gemacht wird. Nützliche Informationenzu diesem Thema finden Sie auch unter http://www.dialerschutz.deund http://www.dialerundrecht.de.

    Wir bitten umVerständnis für diese im Interesse einer effektiven und erfolgreichen Arbeiterforderliche Vorgehensweise und weisen abschließend darauf hin, dass wir nichtbefugt sind, Rechtsberatung zu betreiben oder uns in Entgeltstreitigkeiteneinzumischen. Sollten Sie eine Rechtsberatung wünschen, wenden Sie sich bittean einen Rechtsanwalt oder die Verbraucherzentrale des Bundeslandes, in dem SieIhren Wohnsitz haben.

    Mitfreundlichen Grüßen

    i. A.

    BärbelFelzmann

    Geschäftsstelledes FST e.V.



  2. #2
    Urgestein Avatar von Eniac
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Dragasani - Lagos - Moskau - Cloppenburg
    Beiträge
    5.202

    Standard RE:Schreiben der FST e.V.

    Hi,
    ihr Standardschreiben loszuschicken, das ist alles was sie können oder wollen.
    Diesen Verein kann man echt in der Pfeife rauchen, die sind zu nix zu gebrauchen.
    Grüsse
    Eniac

    --
    Ceterum censeo netmails.com esse delendam.


  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von webeinspunktnull
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    daheim
    Beiträge
    2.253

    Standard RE:Schreiben der FST e.V.

    yep ... immerschön Hände in Unschuld waschen und wieder alles zurück an den dummen unmündiger Verbraucher schieben..
    WOZU sind die dann da? Das Anschreiben klingt fast wie blanker Hohn und voller fehler isses auch...
    Kein Wunder das die Dialerspammer machen könenn was sie wollen
    Und die Robinsonliste nutzt nur angeschlossenen Mitgliedern Hahahaha. Und muss man erst dauernd Schaden durch Dialer haben? Hahahah. Belästigung muss man also hinnehmen. Der Witz des Jahrtaussends.
    Der Link zu Dialerschutz ist das einzig Annehmbare in der Mail - aber dafür brauchts diese Jungs net.
    ich jedenfalls bin Sascha sehr dankbar - un dem Doc Snyder übrigens auch...
    ich geh jetzt mal zum Lachen in den Keller wegen der Mail von denen.. ich vergess auf keinen Fall Zwiebeltaschentücher, damit die Tränen so richtig fliessen....
    ich glaubs echt nimmer
    lasch Lascher FST
    aber wohl bezeichnend - mit Blick auf Berlin... die machen ja vor wie man mit dem Bürger umgeht
    Trafficklau? Wie schützt Du Dich - Komm zu den Traffic Guards http://www.trafficklau.de


Ähnliche Themen

  1. Schreiben
    Von eisbaer im Forum 1.1 deutschsprachig
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2003, 14:05

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen