Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Sicherheitsabfrage für zu alte Threads

  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von RA Meier-Bading
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    4.181

    Standard Sicherheitsabfrage für zu alte Threads

    http://www.antispam-ev.de/forum/show...ieter-bei-eBay

    manchmal achtet man eben nicht aufs Datum und google scheinen alte Seiten eh besser zu gefallen. Vielleicht sollten wir bei zu alten Themen eine Art Sicherheitsriegel davor schieben, ob man den jetzt wirklich wieder aufwärmen möchte. Manchmal kann es ja durchaus Sinn machen.
    Geändert von Fidul (07.10.2013 um 22:42 Uhr) Grund: t->d

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von Solli
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.072

    Standard

    Da wäre ich auch stark dafür. Wenn länger als t (z.B. t = 2 Jahre) kein Beitrag geschrieben wurde kommt beim Abschicken einer Antwort: "Der letzte Beitrag zu diesem Thema wurde am $Datum verfasst. Bitte beachten Sie, dass das Thema eventuell nicht mehr aktuell ist. Möchten Sie den Beitrag wirklich abschicken?"

    Vielleicht gibt's da sogar eine Erweiterung für die Forensoftware dazu.
    Durchgeknallter Netzindianer und stolz drauf

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    30.12.2007
    Beiträge
    522

    Standard

    Und wenn ein Benutzer mit 0 Beiträgen das versucht, sollte man es gleich unterbinden - der ist höchstwahrscheinlich per Web-Suche auf den Beitrag gestoßen, hat noch nicht einen anderen Thread gelesen, möchte aber gerne seinen (wahrscheinlich wirren) Senf dazugeben :-)

    hoppala

  4. #4
    Diplom Privatier (c) Avatar von cmds
    Registriert seit
    04.05.2006
    Ort
    N 53° 07.274′ E 7° 58.678′
    Beiträge
    12.739

    Standard

    Es gab einmal ein (AddOn) Script für die alte 3.x Version unserer Software, die Weiterentwicklung wurde aber schon 2006 eingestellt.
    Mit unserer aktuellen Version ist es nicht kompatibel.

    es gibt wohl nur 2 Alternativen:

    -- Archiv komplett dem Zugriff entziehen
    -- alle über 30.000 Themen manuell auf Relevanz untersuchen und dann Themen schliessen (quasi auf Read Only setzen)


    Ich sehe nur eine machbare Möglichkeit: Bei Auftauchen eines Themen Leichen Gräbers, das betreffende Thema ggfs. (weil nix neues dazu beizutragen ist) von einem Moderator schliessen zu lassen.
    Es passiert ja nun wirklich nicht jeden Tag, das ein altes Thema von einem Neu-User hochgeholt wird. Mit den 1-2 Pro Vierteljahr sollten wir umgehen und leben können.
    Die Signatur befindet sich aus technischen Gründen auf der Rückseite dieses Beitrages!
    Dieser Eintrag wurde extrem umweltfreundlich, aus wiederverwendeten Buchstaben gelöschter E-Mails geschrieben und ist vollständig digital abbaubar.
    „Ich fürchte den Tag, wenn Technologie unsere Wechselbeziehungen beeinflusst, die Welt wird Generationen von Idioten haben.” Albert Einstein 1879-1955
    „Die ältesten Wörter sind die besten und die kurzen die allerbesten." Sir Winston Churchill 1874–1965
    "Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht."Thomas Jefferson1743-1826




  5. #5
    Mittwoch
    Gast

    Standard

    Ich halte den erforderlichen Aufwand für die Einführung einer solchen Abfrage für unverhältnismäßig. Leichenfledderei kommt nur alle Jubeljahre mal vor, und dann kommentieren die üblichen Verdächtigen hier im Forum sehr schnell in Richtung "Warum gräbst du dafür ein x Jahre altes Thema aus?", was sicherlich zur Folge hat, dass das Thema schnell wieder in der Bedeutungslosigkeit verschwindet.

    Die Google-These erscheint mir sehr weit hergeholt. Meiner Erfahrung nach listet Google die Themen primär nach der Zahl der Antworten und erst sekundär nach ihrem Alter. Bei "eBay Spassbieter" taucht Antispam erst ziemlich weit hinten auf. Man muss also gezielt suchen.

    Für mich ist der vorliegende Fall grenzwertig nahe am Getrolle. (persönliche Meinung)
    Schönen Gruß
    Mittwoch

    P.S.: Thread ~= Threat, es geht hier schließlich nur sehr selten um (Be-)Drohungen.

  6. #6
    Kaiser von Schnabelland Avatar von Schnabelland
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    Kaiserallee 1, SNA-1 Schnabelland
    Beiträge
    1.464

    Standard

    Ich denke auch, dass bei 1-2 Wiederbelebungen im Quartal kein Handlungsbedarf besteht. Abgesehen davon hat es sich in der Vergangenheit manchmal auch um Wiederbelebungen der betroffenen Spammer gehandelt, die nach ihrem Namen gegoogelt haben und dann einen "Rechtfertigungsartikel" oder irgendwelche Lobhudelei ("Ich weiß gar nicht, was ihr habt - ich hab den Gewinnspieleintragsdienst genutzt und habe jetzt eine neue Waschmaschine, eine Spielkonsole und fahre außerdem einen neuen Ferrari - alles gewonnen!") druntergesetzt haben - das hätten die mal lieber bleiben lassen sollen, denn damit haben sie das Thema wieder aufgewärmt und entsprechende Gegenreaktionen provoziert. Da wären die besser gefahren, wenn Sie den Thread in der Versenkung gelassen hätten. Ich hab so etwas dann immer mit einer großen Schadenfreude beobachtet!
    Meine Baits:

    1.) Mariam Abacha und Charles Soludo in einem Bait - Baiting-Spaß für fast ein Jahr!
    Baiting-Charakter: Sir Wuschel Schnabeltier, Kaiser von Schnabelland

    2.) Frau Kabila und ihr Sohn(??) Emma - und meine EUR 15.000,--, die ich in Madrid bezahlt habe
    Baiting-Charakter: Sadistis Mausoquelis, Direktor der OMEC (Organization of Mouse-Oil Exporting Countries)

    3.) Kurzbait: Abubaka Yaya und sein Anwalt Dr. Temba Peter - das Treffen am Flughafen Heathrow.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen